Neues Produkt von DeepL: DeepL Write, der KI-Schreibassistent

DeepL Write
Bild: DeepL

DeepL, Europas führendes Unternehmen für künstliche Intelligenz (KI), hat zusätzlich zur erfolgreichen maschinellen Übersetzung am 17. Januar 2023 ein neues Produkt auf den Markt gebracht. „DeepL Write“ ist ein KI-Schreibassistent, der in der Erprobungsphase zunächst für die Sprachen Deutsch und Englisch angeboten wird.

DeepL Write soll feinste kontextuelle Nuancen erkennen und dabei helfen, sich besser auszudrücken. In einer Pressemitteilung der Kölner heißt es:

Im E-Mailverlauf mit den Vorgesetzten, beim Sales Pitch, für internationale Teams in der Zusammenarbeit, für Expats beim Austausch mit dem Bürgeramt oder beim Verfassen der Abschlussarbeit: DeepL Write bietet Unterstützung für jeden Zweck und für jedes sprachliche Ausgangslevel. Auch in der Muttersprache hilft DeepL Write dabei, Gedanken präziser auszudrücken und den eigenen Schreibstil zu verbessern.

DeepL Write basiert auf der bewährten KI-Technologie des Unternehmens und soll Anwender dabei unterstützen, eigene Texte verständlicher, flüssiger, pointierter oder lebendiger zu formulieren. Die automatisch generierten Vorschläge sind dazu gedacht, den Schreibprozess effizienter zu gestalten. Aus den vorgeschlagenen Formulierungen kann einfach die natürlichste und authentischste Variante ausgewählt werden.

Jaroslaw Kutylowski
Jaroslaw Kutylowski ist Geschäftsführer von DeepL. – Bild: DeepL

Richtig und gut schreiben

DeepL-Geschäftsführer Dr. Jaroslaw Kutylowski erläutert:

Unser Gehirn ist ziemlich gut beim passiven Verständnis, wann sich Sprache gut und richtig anfühlt. Leider ist unser aktives Sprachverständnis nicht immer so ausgeprägt und es fällt uns schwer, in einer Fremd- oder sogar in der eigenen Muttersprache die richtigen Worte zu finden. Hier hilft DeepL Write mit künstlicher Intelligenz nach und zeigt, wie man nicht nur richtig schreibt, sondern richtig gut schreibt.

Letztendlich dient Write als Ideenpool und Anregung für die Feinjustierung des eigenen Textes. Es hilft dabei, unser tieferes Sprachverständnis abrufen zu können.

Das neue Angebot wurde basierend auf den Nutzerbedürfnissen entwickelt. Im Austausch mit seinen Anwendern fand DeepL heraus, dass diese bereits mit dem Übersetzungstool herumexperimentierten, um nicht nur Vokabular und Grammatik zu korrigieren, sondern auch den Stil zu verfeinern.

Für DeepL war die Entwicklung von Write demnach der nächste natürliche Schritt. Die Markteinführung seines zweiten KI-Produkts betrachtet DeepL als einen großen Sprung in Richtung der Unternehmensvision, die Kommunikation weltweit und allgemein zu verbessern.

DeepL Write befindet sich derzeit in der Beta-Phase. Die KI wird kontinuierlich trainiert, um die Genauigkeit zu verbessern und eine nahtlose Kommunikation zu ermöglichen.

DeepL Write ist ab sofort kostenlos für Deutsch und Englisch unter der bekannten Adresse DeepL.com verfügbar.

red

Leipziger Buchmesse 2024