Per N. Döhler aktualisiert Umsatzsteuerleitfaden

Per N. DöhlerÜbersetzerkollege Per N. Döhler (Bild) hat seinen Leitfaden zur „Umsatzsteuer von selbstständigen Übersetzern und Dolmetschern“ durchgesehen und in Details überarbeitet. Er gilt für alle, die ihre Einnahmen in Deutschland versteuern und berücksichtigt besonders die Leistungen für ausländische Kunden.

„Dieses Jahr ändert sich nicht so viel“, so Döhler. „Aber ab 2010 gibt es dann viele redaktionelle Änderungen in den für uns einschlägigen Paragrafen, was die Steuerbarkeit betrifft (allerdings bisher keine nennenswerten Änderungen in der Sache) und (wenn die Behörden fertig werden) ein neues Verfahren zum Rückholen von Vorsteuer aus dem EU-Ausland.“

Auf fünf Seiten erläutert er knapp und verständlich die wichtigsten Grundsatzfragen. Viele Übersetzer haben Privat- und Geschäftskunden im Ausland, so dass die je nach Kundenart und Land unterschiedlichen Umsatzsteuerregelungen schnell zu einem Verwirrspiel werden. Auch viele Steuerberater und Finanzbeamte blicken da nicht auf Anhieb durch. In solchen Fällen empfiehlt es sich, ein ausgedrucktes Exemplar des Leitfadens zu überreichen und so ein wenig Aufklärungsarbeit zu leisten.

Für Einzelfragen steht Döhler allerdings nicht zur Verfügung. Diese sollten Sie mit Ihrem Steuerberater oder Finanzbeamten besprechen.

Den Leitfaden können Sie als PDF-Datei unter folgender Adresse herunterladen: www.triacom.com/archive/umsatzsteuer.de.pdf

[Text: Richard Schneider. Quelle: Mitteilung Per N. Döhler auf verschiedenen Mailinglisten. Bild: Döhler.]

Audible-Hörbücher