BDÜ wünscht “frohe Weihnachten” in 60 Sprachen

Wegen der großen Nachfrage stellt der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) auch dieses Jahr wieder seine beliebte „Weihnachtsdatenbank“ online. Dort steht die Übersetzung der Festtagsgrüße in über 60 Sprachen dieser Welt.

Neben der Übersetzung von „Frohe Weihnachten“ in den gängigen europäischen Sprachen finden sich dort auch exotischere Weihnachtsgrüße – zum Beispiel in den Sprachen Indonesisch, Nepalesisch oder Kikuyu. Der besondere Clou der Weihnachtsdatenbank ist die Technik dahinter: Weil für viele Sprachen spezielle Schriftsätze nötig sind, stehen die Grüße als fertige Text- beziehungsweise Grafikdatei zum Herunterladen bereit. Die Nutzung ist kostenfrei.

Johann J. Amkreutz„Unsere Weihnachtsaktion kommt sehr gut an“, weiß BDÜ-Präsident Johann J. Amkreutz (Bild). Im letzten Jahr habe der Verband Dankesbekundungen von vielen Privatpersonen und Geschäftsleuten erhalten. Amkreutz: „Wir freuen uns, mit dieser Aktion einen kleinen Beitrag zur Völkerverständigung zu leisten.“ (Die zu den Festtagen passende Kopfbedeckung hat Uepo.de ins Bild kopiert. Verbandspräsidenten pflegen selbstverständlich nicht kostümiert herumzulaufen – außer vielleicht am Heiligen Abend für die Enkelkinder.)

All jene, die individuelle Weihnachtsgrüße verschicken möchten, finden auf der BDÜ-Website außerdem die Kontaktdaten von 5.900 Übersetzern für über 80 Sprachen.

BDÜ
Der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) vertritt seit über 50 Jahren die Interessen von Dolmetschern und Übersetzern gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Mit mehr als 6.000 Mitgliedern repräsentiert der BDÜ über 75 Prozent aller organisierten Dolmetscher und Übersetzer. Er ist damit der größte Berufsverband für Sprachmittler in Deutschland. Eine BDÜ-Mitgliedschaft steht für Qualität, denn die Anforderungen an die fachliche Qualifikation der Mitglieder sind hoch und werden vor der Aufnahme in den Verband überprüft.

Die internationalen Weihnachtsgrüße und weitere Informationen zum BDÜ finden Sie unter www.bdue.de.

[Text: Birgit Golms. Quelle: Pressemitteilung BDÜ, 2009-10-21. Bild: Richard Schneider (Fotomontage).]