Bundesagentur für Arbeit: Zahl der angestellten Übersetzer 2013 weiter angestiegen

Die Zahl der in Deutschland sozialversicherungspflichtig beschäftigten Dolmetscher und Übersetzer nimmt weiter zu. Darauf verweist BDÜ-Präsident André Lindemann unter Berufung auf die amtliche Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit.

Statistik Bundesagentur für Arbeit

Aus den aktuellen Zahlen geht hervor, dass am 30.06.2013 insgesamt 7.071 Sprachmittler als Angestellte arbeiteten. Davon waren 2.045 Männer und 5.026 Frauen. 4.881 besitzen die deutsche und 2.183 eine andere Staatsangehörigkeit. 4.885 waren in Vollzeit und 2.186 in Teilzeit beschäftigt. Ohne beruflichen Ausbildungsabschluss waren 334, mit anerkanntem Berufsabschluss 1.375. Genau 3.666 Kolleginnen und Kollegen konnten einen akademischem Berufsabschluss vorweisen.

Die Zahl der Angestelltenstellen nimmt seit etwa fünf bis sieben Jahren wieder kontinuierlich zu, nachdem über einen langen Zeitraum davor (Mitte der 1990er Jahre bis ca. 2008) ein massiver Stellenabbau zu beobachten war.

Link zum Thema

2011-11-19: Bundesagentur für Arbeit meldet: Wieder mehr feste Stellen für Übersetzer

[Text: Richard Schneider. Quelle: Mitteilung von André Lindemann auf Xing, 2014-03-13. Bild: Bundesagentur für Arbeit.]