Star-Wars-Tag “May the 4th”: Stefan Raab macht sich über Dolmetscher lustig, der sich verhört hat

Wer erinnert sich nicht an die legendäre Fehlverdolmetschung von “May the force be with you” als “Am 4. Mai sind wir bei Ihnen”? Diese gelang 2009 einem Simultandolmetscher, den der Nachrichtensender N24 für ein Interview mit Star-Wars-Schöpfer George Lucas engagiert hatte.

Lucas wurde gebeten, das Gespräch mit dem bekannten und zum geflügelten Wort avancierten Segensspruch “May the force be with you” zu beenden. Auf Deutsch: “Möge die Macht mit dir sein!”

Der Dolmetscher verhörte sich jedoch gründlich, verstand das Gesagte als “May the 4th [we’ll] be with you” und übersetzte: “Am 4. Mai sind wir bei Ihnen!”

Stefan Raab hatte sich damals in seiner Sendung TV Total ausgiebig darüber lustig gemacht.

Seit 2011 begehen Fans den 4. Mai als Star-Wars-Tag.

[Text: Richard Schneider. Bild: YouTube.]