“Hallöchen zusammen”: Mailingliste PT feiert 15. Geburtstag

15 JahreMit heute 1.721 Teilnehmern gehört die vor 15 Jahren gegründete Mailingliste PT zu den ältesten und beliebtesten Online-Foren der Übersetzungsbranche. Listengründerin Iris Ludolf (zur Zeit der Gründung noch Kelly) schreibt in einem Grußwort, das sie mit „Hallöchen zusammen“ einleitet:

Ich hatte die Liste am 11. Januar 2000 gegründet, weil ich eine positive Alternative zu bestehenden Listen suchte, sie aber nicht fand. Es freut mich, dass diese Liste seitdem über 1700 Übersetzern ein Online-Zuhause geworden ist, in dem sie sich austauschen können und in dem das Miteinander immer noch im Vordergrund steht.

Ludolf bedankt sich bei dem Moderatorinnenteam, zu dem außer ihr auch Susanne Aldridge, Beate Lindsay, Sabine Lockner-Schadek und Christiane Hesse gehören.

Beliebt wegen freundschaftlicher, kollegialer Listenatmosphäre

Teilnehmer loben besonders die kollegiale Wohlfühlatmosphäre der Liste, weshalb viele sie zu ihrem Online-Zuhause erkoren haben. Das Miteinander und nicht rechthaberische Auseinandersetzungen zwischen Platzhirschen sollten auf PT im Vordergrund stehen, so der Grundgedanke im Jahr 2000.

PT sollte anders sein als das U-Forum

Anlass für die Gründung war im Jahr 2000 die Verärgerung einiger Teilnehmer über immer wieder aufflammende polemische Auseinandersetzungen und die strenge Moderation auf der noch viel älteren Übersetzer-Mailingliste U-Forum. Wenn dort Diskussionen ausarten, pflegt Listenbetreiber Alexander von Obert alle, die sich nicht an die Regeln halten, zumindet für eine gewisse Zeit hinauszuwerfen.

Die U-Listen (U-Forum, U-Jobs und U-CAT) wurden am 24.09.1993, also bereits vor 22 Jahren, auf Anregung von Richard Schneider eingerichtet, der sie auch in den Anfangsjahren moderierte.

Beitragsaktivität in den letzten Jahren gesunken

Die PT-Liste ist gesund und munter, aber die Beitragsaktivität ist in den letzten Jahren zurückgegangen. Während im Jahr 2003 die Zahl der monatlichen Nachrichten noch zwischen 1.990 (Minimum) und 3.760 (Maximum) lag, gingen die Schreibaktivitäten seitdem stetig zurück und schwankten 2014 nur noch zwischen 542 und 979 Beiträgen pro Monat.

Was bedeutet eigentlich die Abkürzung PT?

Listengründerin und Chef-Moderatorin Iris Ludolf betreibt in Mettmann bei Düsseldorf gemeinsam mit ihrem Mann die Partnertrans GmbH, einen auf die Lokalisierung von Computerspielen spezialisierten Sprachdienstleister (Platz 154 in der UEPO 300 des Jahres 2011).

Die Abkürzung „PT“ stand ursprünglich provisorisch zunächst für den Unternehmensnamen „Partnertrans“, dann allgemein für den partnerschaftlichen Informationsaustausch unter Translatoren. Um Verwechslungen mit dem Firmennamen zu vermeiden, wird für die Mailingliste heute nur noch das Kürzel PT verwendet.

Die Startseite der bei Yahoo Groups laufenden Liste findet sich unter der folgenden Adresse:

[Text: Richard Schneider. Quelle: PT. Bild: pico/Fotolia.]