RWS Group Deutschland GmbH verschmilzt mit RWS Group GmbH

RWS GroupDie beiden in Berlin ansässigen deutschen Tochtergesellschaften des international aufgestellten britischen Sprachdienstleisters RWS Group sind zum 09.01.2015 zu einem einzigen Unternehmen verschmolzen worden.

Das für Außenstehende verwirrende Nebeneinander der bisherigen RWS Group GmbH und der RWS Group Deutschland GmbH hat damit ein Ende. Das neue gemeinsame Unternehmen trägt den Namen RWS Group Deutschland GmbH.

In einer Pressemitteilung heißt es, die Verschmelzung sei ein weiterer Schritt zur Stärkung des Leistungsangebotes für die Kunden der RWS Group. Bereits seit 2008 arbeiten beide Büros unter einheitlicher Geschäftsführung am gemeinsamen Unternehmenssitz in Berlin eng zusammen.

Geschichte der RWS Group GmbH,
ehemals PolyMedia Communication Service GmbH

Im Jahr 1992 wurde die PolyMedia Communication Service GmbH in Berlin gegründet. 1998 wurde sie von der RWS Group übernommen und als RWS PolyMedia GmbH, später RWS Group GmbH weitergeführt. Zuletzt waren hier ca. 25 angestellte Mitarbeiter beschäftigt.

Der Tätigkeitsbereich der RWS Group GmbH lag vor allem in der Durchführung von Übersetzungsleistungen in den Bereichen Marketing, Corporate Communication und Recht. Neben der Anfertigung von sprachlich hochwertigen Übersetzungen gehörten auch die Koordination von Incountry-Reviews und Publishing-Leistungen in allen Zielsprachen zum Angebot.

Geschichte der RWS Group Deutschland GmbH,
ehemals Document Service Center GmbH

1997 wurde in Berlin die Document Service Center (DSC) Technische Übersetzungen und Software-Lokalisierung GmbH gegründet. Im Jahr 2008 wurde DSC mit rund 50 angestellten Mitarbeitern von der RWS Group übernommen.

Damit hatte RWS plötzlich zwei deutsche Niederlassungen in derselben Stadt. Dass diese zusammengeführt werden sollten, war offenbar von Anfang an klar, doch man ging dabei behutsam vor uns ließ sich Zeit. Erst fünf Jahre später, nach vielen Jahren einer immer enger werdenden Kooperation und der Zusammenführung an einem Standort, wurde die DSC in RWS Group Deutschland GmbH umbenannt.

Das Tätigkeitsfeld umfasst die Übersetzung und Lokalisierung in den Fachbereichen technische Kommunikation, ein- und mehrsprachiges Terminologie-Management und multilinguales Publishing. Durch den langjährigen Einsatz moderner übersetzungsunterstützender Technologien, die umfangreiche Prozesskompetenz und den Fokus auf Inhouse-Übersetzungen stehe die RWS Group Deutschland GmbH führend für Qualität, Effizienz und Service, heißt es. Dies werde auch die Zertifizierungen nach EN 15038:2006, ISO/DIS 17100 und ISO 9001:2008 dokumentiert.

Die internationale RWS Group

Die 1982 aus einem Übersetzungsbüro und einem Patent-Recherchierdienst entstandene internationale RWS Group gehört laut Common Sense Advisery zu den zehn größten Übersetzungsdienstleistern weltweit und ist Marktführer im Bereich Patentübersetzungen. Ihre übersetzerischen Wurzeln reichen mit dem Vorgängerunternehmen M. H. Randall and Partners bis ins Jahr 1958 zurück.

Mit Niederlassungen in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, der Schweiz, den USA, Australien, China und Japan kann die RWS Group heute ihren Kunden einen weltumspannenden Service anbieten.

RWS Group

Weiterführende Links

[Text: Richard Schneider. Quelle: Pressemitteilung RWS Group, 2015-01-09. Bild: RWS Group.]

Das GDolmG muss weg