CBTI-BKVT veröffentlicht Studie zur Berufspraxis der Übersetzer und Dolmetscher in Belgien

Umfrage Belgien
Die Belgische Kammer der Übersetzer und Dolmetscher (CBTI-BKVT) hat die Ergebnisse ihrer Umfrage vom Januar 2018 vorgelegt.

Marktstudie BelgienIm Januar 2018 hat der belgische Übersetzer- und Dolmetscherverband CBTI-BKVT 40 Tage lang eine groß angelegte anonyme Online-Umfrage zur Berufspraxis durchgeführt. Thema waren unter anderem Ausbildung, Auslastung, Zufriedenheit und natürlich die Wortpreise und Stundensätze.

Teilgenommen haben 439 Übersetzer und Dolmetscher, die ihren Beruf in Voll- oder Teilzeit, freiberuflich und/oder als Angestellte ausüben und die in Belgien wohnen oder für belgische Kunden arbeiten.

Jetzt hat der Verband die aus der Umfrage gewonnenen aktuellen Marktdaten mit zahlreichen Grafiken aufbereitet und in einer 56-seitigen PDF-Datei veröffentlicht. Dabei werden die Übersetzer und Dolmetscher getrennt voneinander unter die Lupe genommen.

Im Vorwort schreibt CBTI-BKVT-Präsident Guillaume Deneufbourg:

Für Dienstleister bedeutet die freiberufliche Ausübung ihres Berufes definitionsgemäß die Freiheit, ihre Tarife und Honorare selbst festzusetzen. Diese Freiheit führt in unserem wie in vielen anderen Sektoren zu einer große Bandbreite von Vorgehensweisen.

Ziel der Belgischen Kammer der Übersetzer und Dolmetscher (CBTI-BKVT) war es, gemäß dem Beispiel anderer nationaler Berufsverbände, ein zuverlässiges Bild der Tarifpraktiken auf dem belgischen Markt für Übersetzungs- und Dolmetschleistungen zu erstellen, um einerseits die verschiedenen Akteure des Sektors – Studierende, Berufsanfänger ebenso wie erfahrene Praktiker – zu informieren und andererseits die Rechte und Interessen der von ihr repräsentierten Berufe besser vertreten zu können.

Der vorliegende Marktuntersuchungsbericht enthält im Wesentlichen Informationen zu den praktizierten Tarifen zusammen mit ergänzenden Informationen wie der Mitgliedschaft in einem Berufsverband oder der Nutzung technologischer Hilfsmittel.

Die in diesem Bericht vorgestellten Ergebnisse sind nicht als Empfehlungen anzusehen, sondern als ein Abbild des belgischen Übersetzungs- und Dolmetschmarktes im Januar 2018 und sind folglich mit der gebotenen Vorsicht zu interpretieren.

Die Marktstudie können Sie hier herunterladen:

Über CBTI/BKVT

Die Belgische Kammer der Übersetzer und Dolmetscher (Chambre Belge des Traducteurs et Interprètes / Belgische Kamer van Vertalers en Tolken, CBTI-BKVT) wurde 1955 in Brüssel gegründet und hatte 2015 rund 450 Mitglieder.

Die CBTI-BKVT vertritt die Interessen des Berufsstandes der Übersetzer und Dolmetscher in Belgien und engagiert sich für die Anerkennung ihrer spezifischen Kompetenzen. Sie setzt sich dabei insbesondere dafür ein, bei Anbietern und Nutzern das Bewusstsein für die Bedeutung der Qualität bei Übersetzungs- und Dolmetscherdienstleistungen und die damit verbundene Verantwortung zu stärken.

Weiterführender Link

[Text: Richard Schneider. Quelle: CBTI-BKVT. Bild: CBTI-BKVT.]

Audible Black Friday