ADÜ Nord: Schmidt neuer Vorsitzender, Petzold wieder im Vorstand, Storm im Amt bestätigt

ADÜ-Nord-Vorstand 2019
Der neue Vorstand des ADÜ Nord: Frank Petzold (Referent), Sibylle Schmidt (2. Vorsitzende), Ute A. Dietrich (Schatzmeisterin), Natalia Storm (Schriftführerin), Jörg G. Schmidt (1. Vorsitzender). - Bild: ADÜ Nord

Der ADÜ Nord hat einen neuen 1. Vorsitzenden: Jörg Schmidt wurde am 6. April 2019 in Hamburg auf der Jahresmitgliederversammlung (die beim ADÜ Nord “Mitgliederjahresversammlung” heißt) einstimmig von den zahlreich erschienenen Verbandsmitgliedern gewählt.

Schmidt gehört dem Vorstand seit April 2014 als Referent für Vereidigtenangelegenheiten an und hat sich als solcher unermüdlich für die beruflichen Belange der vereidigten Dolmetscher und Übersetzer eingesetzt.

Die bisherige 1. Vorsitzende, Svenja Huckle, die den Verband zwei Amtszeiten lang sehr erfolgreich geführt und vorangebracht hat, wurde unter großem Dank der Mitglieder verabschiedet.

Der Führungswechsel erfolgt in berufspolitisch belebter Zeit, denn Jörg Schmidt war unmittelbar vor und nach dem 6. April noch zwei weitere Male beim Justizministerium in Berlin zu Besuch, um an den Beiratssitzungen im Zusammenhang mit der geplanten Novellierung des Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetzes (JVEG) teilzunehmen.

Svenja Huckle, Jörg Schmidt
Jörg Schmidt bedankt sich im Namen der Mitglieder bei Svenja Huckle, die den ADÜ Nord vier Jahre lang geleitet hat. Bild: ADÜ Nord

Natalia Storm im Amt bestätigt, Comeback von Frank Petzold

Natalia Storm wurde als Schriftführerin wiedergewählt. Sie kümmert sich außerdem um die Belange Ausbildung und Berufseinstieg und zeichnet für das Mentorenprogramm des ADÜ Nord verantwortlich.

Der ADÜ Nord hat nicht zuletzt aufgrund der Ergebnisse der jüngsten Zukunftswerkstatt vom Februar nun viele neue Pläne für die berufspolitische Interessenvertretung und die Weiterentwicklung des Berufsverbandes insgesamt.

Zur Unterstützung dieser neuen Aktivitäten wurde als Referent ein altbekanntes Gesicht in die Vorstandsriege gewählt: Frank Petzold war bereits von 1995 bis 1996 1. Vorsitzender des BDÜ-Landesverbandes Hamburg/Schleswig-Holstein und von 1997 bis 2000 des ADÜ Nord. 2005 sprang er ein Jahr lang ein weiteres Mal als Chef der Nordlichter ein, als Not am Mann war.

Der fünfköpfige Vorstand wird auch künftig von sieben Beauftragten unterstützt, die sich jeweils um ein bestimmtes Sachgebiet kümmern:

  • Sabine Ortmann: Weiterbildung
  • André Bernau: Seitenmeister, Web-Redaktion
  • Annika Kunstmann: Redakteurin Infoblatt
  • Manuela B. Wille: Konferenzdolmetschen, DIN-Normen
  • Anette Brandt: Social Media
  • Marietta Müller: Angestellte Dolmetscher und Übersetzer
  • Peter C. Thompson: Schleswig-Holstein

Über den ADÜ Nord

ADÜ NordDer ADÜ Nord (Assoziierte Dolmetscher und Übersetzer in Norddeutschland) ist der etablierte überregionale Verband für Dolmetscher und Übersetzer in Norddeutschland.

Mehr zum Thema auf UEPO.de

[Text: ADÜ Nord (leicht überarbeitet). Quelle: Pressemitteilung ADÜ Nord, 2019-04-18.]