Kreis Soest: Kommunales Integrationszentrum sucht ehrenamtliche Dolmetscher

Dolmetscher gesucht
Bild: Thomas Weinstock / Kreis Soest

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Soest sucht für seinen Dolmetscherpool nach Sprachmittlern, die bereit sind, in ihrer Freizeit andere Menschen zu unterstützen und zu begleiten. Gefragt sind vor allem die Sprachen Albanisch, Bulgarisch, Persisch, Polnisch, Urdu, Ungarisch, Rumänisch, Griechisch, Portugiesisch und Kurdisch.

Eintägige Schulung im Februar

Für alle Interessierten findet am Samstag, dem 8. Februar, ab 9 Uhr im Rettungszentrum des Kreises am Boleweg 110-112 in Soest eine Qualifizierungsveranstaltung statt. Die Teilnahme an dieser Schulung ist für neue ehrenamtliche Dolmetscher einmalig verpflichtend und kostenfrei. Eine telefonische bzw. schriftliche Anmeldung ist aber zwingend erforderlich.

Wer nähere Informationen benötigt oder sich engagieren möchte, kann sich im Kommunalen Integrationszentrum telefonisch bei Lara Hillebrand unter der Rufnummer (02921) 303845 sowie Deborah Weber unter (02921) 303134 oder per E-Mail unter lara.hillebrand@kreis-soest.de bzw. deborah.weber@kreis-soest.de melden.

Rettungszentrum
Die Qualifizierungsveranstaltung findet im Rettungszentrum statt. – Bild: Thomas Weinstock / Kreis Soest

Für Dolmetscheinsätze wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt

Die Ehrenamtler, die in ihrer Freizeit andere Menschen durch Ihre Sprachkenntnisse unterstützen möchten, erhalten für ihren Einsatz eine kleine Aufwandsentschädigung.

Seit Einrichtung des ehrenamtlichen Dolmetscherpools im August 2015 unterstützt das KI die Verständigung zwischen Einheimischen und neu zugewanderten Personen in allen Lebensbereichen.

Dolmetscherpool mit 178 Sprachmittlern für 40 Sprachen

Insgesamt setzen sich 178 ehrenamtliche Dolmetscher in diesem Pool für die Verständigung im Kreisgebiet ein und decken dabei über 40 Sprachen ab. In den vergangenen Jahren wurde dadurch in rund 1.500 Dolmetscheinsätzen zur besseren Verständigung beigetragen.

Mehr zum Thema auf UEPO.de

[Quelle: Kreis Soest, 2020-01-17.]

Audible-Hörbücher