SDL und Kaleidoscope präsentieren auf DTT-Symposion Terminologiewerkzeuge wie checkTerm

Manage Terminology
Bild: Kaleidoscope

SDL, Marktführer im Bereich Content Management und Übersetzung, tritt beim diesjährigen DTT-Symposion in Mannheim zusammen mit dem langjährigen Partner Kaleidoscope als Platin-Sponsor auf.

Das Symposion wird alle zwei Jahre vom Deutschen Terminologie-Tag (DTT) veranstaltet. Dabei wird das Thema Terminologie aus verschiedenen Perspektiven behandelt. Dieses Jahr steht das Symposion unter dem Motto: „Terminologie: Industrie, Information, Intelligenz.“

Am 20. und 21. März 2020 stehen im Dorint-Kongresshotel unter anderem folgende Themen im Blickpunkt:

  • Terminologie in industriellen Anwendungen
  • Terminologie und maschinelle Übersetzung
  • Begriffs- und Wissenssysteme im Terminologiemanagement
  • Terminologie als SEO- bzw. SEA-Instrument

Am Freitag, dem 20. März 2020, spricht Matthias Heyn von SDL über „Die Rolle der Terminologie bei der zunehmenden Anwendung von neuronaler maschineller Übersetzung durch nicht-sprachlich ausgebildete Fachleute“.

Bereits am 19. März 2020 finden Tutorien statt, die sich über die Thematik des Symposions hinaus mit weiteren interessanten Aspekten der Terminologiearbeit beschäftigen.

Effiziente Terminologiearbeit mit SDL MultiTerm Workflow, checkTerm & Co.

Besucher können sich während des Symposions am gemeinsamen Stand von SDL und Kaleidoscope über das Thema Terminologie informieren. Präsentiert werden Lösungen wie SDL MultiTerm Workflow und das von Kaleidoscope entwickelte checkTerm, mit denen die Terminologiearbeit wesentlich erleichtert wird.

Mit einer einheitlichen Terminologie stellen Unternehmen sicher, dass in der gesamten Organisation stets die treffenden und zugelassenen Begriffe verwendet werden. Flexible Workflows und Funktionen wie z. B. eine schnelle und einfache Suche oder Concept Maps mit Ontologien versetzen dabei Laien wie Experten in die Lage, den firmenweiten Terminologiebestand ihren Bedürfnissen entsprechend zu nutzen.

Dabei setzen innovative Entwicklungen immer wieder Maßstäbe: Neu ist beispielsweise die Möglichkeit, durch das neue checkTerm-Plugin für Adobe InDesign die Terminologie direkt bei der Content-Erstellung zu überprüfen.

checkTerm
Bild: Kaleidoscope

Mit checkTerm Terminologie direkt in InDesign überprüfen

Viele Unternehmen verwenden das Layout-Programm Adobe InDesign, um Ihre Inhalte grafisch bestens in Szene zu setzen. Auch in diesen Dokumenten muss die firmenweit vorgegebene Terminologie eingehalten werden.

Mit dem neuen, kostenlosen InDesign-Plugin für checkTerm ist die Terminologieprüfung schnell, komfortabel und – besonders wichtig – direkt in Adobe InDesign möglich.

Die Prüfung erfolgt in Echtzeit und ist besonders genau. Denn sie umfasst nicht nur die in der Termbank als definitiv verboten hinterlegten Termini, sondern – dank des morphologischen Ansatzes – auch alle inkorrekten Varianten, Schreibweisen, Zusammensetzungen usw.

So erkennt checkTerm „Baum“ genauso wie „Bäume“ oder „Baumhaus“ – eine besonders positive Eigenschaft, da die bislang verfügbaren Tools Begriffe lediglich 1:1 mit der Termbank abgleichen. Etwaige Änderungen werden sofort in der InDesign-Datei angewendet.

Mit checkTerm bekommen alle Abteilungen eines Unternehmens Zugang zum zentralen Sprach-„Speicher“ – auch die Marketing- und Rechtsabteilung. So kann jeder Mitarbeiter daran mitwirken, einen sprachlich einheitlichen Auftritt nach innen wie außen zu gewährleisten.

Auch in MS Word und SDL Trados Studio einsetzbar

Das Plugin für Adobe InDesign ergänzt die bereits bestehenden Plugins für SDL Trados Studio und MS Word. Für die übrigen Textsorten erfolgt der Check komfortabel über die Zwischenablage oder auch vollständig browserbasiert, per Copy/Paste oder Hochladen eines Dokuments.

Über Kaleidoscope

Kaleidoscope-LogoDie Kaleidoscope GmbH hilft international tätigen Unternehmen, mehrsprachige Produktinformationen rasch, kostengünstig und qualitätsgesichert zu erstellen und zu verwalten.

Auf die individuellen Anliegen der Kunden wird dabei besonderes Augenmerk gelegt. Gemeinsam mit den Kunden erarbeitet Kaleidoscope Lösungen, die präzise auf deren Anforderungen abgestimmt sind. Dabei werden Software-Lösungen weltweit führender Hersteller sowie bewährtes Prozess- und Branchen-Know-how mit eigenen Software-Lösungen kombiniert.

Über SDL

SDL-LogoSDL ist der Marktführer in den Bereichen Übersetzungstechnologie und -services sowie Content Management. Seit 35 Jahren helfen Produkte wie SDL Trados Studio, SDL MultiTerm und SDL Trados GroupShare dabei, komplexe Aufgaben wie Mehrsprachigkeit, Internationalisierung, Terminologie sowie die Herausforderung der Digitalisierung zu meistern. 90 der globalen Top 100 Marken vertrauen auf SDL.

Mehr zum Thema auf UEPO.de

Weiterführende Links

[Quelle: SDL, Kaleidoscope.]

Audible-Hörbücher