Sprachen ohne Worte: Kommunikation auf anderen Wegen

Tanzfigur Ballett
Wie notieren Choreografen eine solche Tanzfigur, damit die Aufführung auf anderen Bühnen wiederholt werden kann? - Bild: Alexandr Ivanov / Pixabay

Andrea Weller-Essers hat Ende 2019 im Dudenverlag ein Taschenbuch zu Sprachen veröffentlicht, die ohne Worte auskommen.

Buch Sprachen ohne WorteWie sprechen Menschen unter Wasser miteinander? Und wie wird eine Ballettchoreografie aufgeschrieben, damit sie auch auf anderen Bühnen aufgeführt werden kann? Diese Fragen beantwortet das Buch, das einen Überblick über verschiedene Notationssysteme bietet.

Dargestellt werden Schriftsysteme, die ohne die gewohnten Buchstaben auskommen und dennoch dafür sorgen, dass sich Menschen miteinander verständigen können.

Diese faszinierenden Kommunikationswelten werden in Schrift, Bild und vor allem Infografiken vorgestellt. Ein interessantes Thema, präsentiert in einer Mischung aus Information und Unterhaltung.

Bibliografische Angaben

  • Andrea Weller-Essers (2019): Sprachen ohne Worte – Kommunikation auf anderen Wegen. Berlin: Duden. 80 Seiten, 10,00 Euro. ISBN: 978-3-411-75400-7. Auf Amazon ansehen/bestellen.

[Quelle: Duden.]

Audible-Hörbücher