“Ich bin nur der Sprechblasenfüller” – Hennes Bender übersetzt Asterix ins Ruhrdeutsche

Hennes Bender
Hennes Bender (hier 2017) sieht immer noch aus wie ein ewiger Student, hat aber schon seinen 52. Geburtstag hinter sich. - Bild: Egmont

Hennes Bender ist Comedian, Autor und Moderator, ausgezeichnet mit dem Deutschen Comedypreis. Er moderiert regelmäßig diverse Radiosendungen, ist zu Gast im Fernsehen und tingelt das ganze Jahr von Kleinkunstbühne zu Kleinkunstbühne.

Was viele nicht wissen: Der Bochumer betätigt sich schon seit Jahren auch als Comic-Übersetzer.

Dieses Jahr erscheint sein vierter Asterix im Regiolekt des Ruhrgebiets

Die von Bender ins Ruhrdeutsche übertragenen Übersetzungen von Asterix-Bänden kamen bei den Lesern gut an und waren ein kommerzieller Erfolg. So sind bereits Tour de Ruhr (2016), Dingenskirchen (2018) und Voll auffe Omme! (2019) erschienen – voller regionaler Bezüge und mit dem ihm eigenen und unverwechselbaren Humor.

Im September 2020 kommt unter dem Titel Keine Kohle mehr im Pott sein vierter Band in die Buchläden.

Asterix-Übersetzungen Hennes Bender
Das Bendersche Œuvre in Sachen Asterix. – Bild: Egmont

Bender übersetzt auch Jimmys Bastarde aus dem Englischen

Hennes Benders Übersetzungstätigkeit erstreckt sich nicht nur auf humoristische Neuübertragungen in regionale Färbungen des Deutschen. Er hat auch zwei Bände der Reihe Jimmys Bastarde von Autor Garth Ennis und Zeichner Russ Braun der deutschsprachigen Leserschaft zugänglich gemacht. (Der Ire Garth Ennis ist durch die Reihe Preacher bekannt geworden, aus der auch eine Fernsehserie entstand.)

Bei der nicht immer jugendfreien, Splatter-artig brutalen und mit schwarzem Humor gespickten Agenten-Persiflage um Superspion Jimmy Regent sind die zahllosen amourösen Abenteuer des Helden über die Jahre nicht ohne Folgen geblieben. Laut Klappentext haben seine Gespielinnen „eine Horde missratener Abkömmlinge“ zur Welt gebracht (eben „Jimmys Bastarde“). Jetzt wollen diese ihrem Erzeuger ans Leder, weil er sich nie um sie gekümmert hat.

Jimmys Bastarde
Zwei Übersetzungen aus dem Englischen von Hennes Bender. – Bild: Panini

Ausführliches Interview mit Literaturübersetzer Hennes Bender

Auf dem YouTube-Kanal von Hella von Sinnens COMICtalk ist vor wenigen Tagen ein zwanzigminütiges Gespräch erschienen, das Tillmann Courth mit Bender geführt hat. Darin geht es ausschließlich um dessen übersetzerische Aktivitäten:

Erste Asterix-Bände schon vor 20 Jahren ins Ruhrdeutsche übertragen

Ende 1990er Jahre sind die Bände Zoff im Pott (1998) und Asterix sein Ulligen (1999) auf Ruhrdeutsch erschienen, damals gemeinsam übersetzt von Dr. Claus Sprick und Reinhard Stratenwerth.

Diese frühen Übertragungen waren lange vergriffen und wurden 2018 im Sammelband Zoff im PottDer große Mundart-Sammelband auf Ruhrdeutsch neu aufgelegt.

Sprick gehörte 1978 zu den Mitbegründern des Europäischen Übersetzerkollegiums in Straelen und ist seit 1990 dessen Präsident.

Asterix Ruhrdeutsch

Mehr zum Thema

Richard Schneider