Linda Fitchett: Dolmetscher in Krisengebieten

Dolmetscher Afghanistan
Ein Dolmetscher der Amerikaner spricht zu Einheimischen in Afghanistan. - Bild: US Marine Corps

Linda Fitchett, 37 Jahre als Konferenzdolmetscherin im Europäischen Parlament tätig, von 2012 bis 2015 Vorsitzende des internationalen Dolmetscherverbands AIIC und Gründerin der AIIC-Arbeitsgruppe „Interpreters in Conflict Zones“, hat am 3. August 2022 in Mannheim einen Vortrag zum Thema „Dolmetscher in Krisengebieten“ gehalten.

Die Aufzeichnung des Vortrags in englischer Sprache steht auf dem YouTube-Kanal des Marchivums zur Verfügung:

Die Veranstaltung war Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung „Ein Prozess – vier Sprachen“, die das Dolmetschen bei den Nürnberger Prozessen thematisiert. Im Anschluss wurde eine Führung durch die Ausstellung angeboten.

Dolmetscher Afghanistan
Ein afghanischer Dolmetscher der Amerikaner befragt einen Jungen, während Soldaten der U.S. Marines ein Gebäude im Süden des Bezirks Garmsir durchsuchen. Wie auf diesem Foto vermummen sich viele Dolmetscher bei Fronteinsätzen, um unerkannt zu bleiben und Repressalien für sich und ihre Familie zu vermeiden. Das Foto wurde am 03.02.2012 von Cpl. Reece Lodder aufgenommen und von der Pressestelle der Marines zur Veröffentlichung freigegeben.

Mehr zum Thema

Richard Schneider

Babbel