SAVD mit CAt-Award ausgezeichnet – Expansion des Videodolmetschens in Privatwirtschaft geplant

Feldin Smajlovic
Feldin Smajlovic (links), Geschäftsführer der SAVD Videodolmetschen GmbH, erhielt die Auszeichnung aus den Händen von Martin Wild, Geschäftsführer der Sogedes.digital AG. - Bild: Manfred H. Vogel / Management Circle

Wie baut man Sprachbarrieren im digitalen Zeitalter ab, ohne auf persönlichen Austausch zu verzichten? Indem man die analoge und die digitale Welt miteinander verknüpft und eine Plattform schafft, über die erfahrene Dolmetscher akustisch und visuell zugeschaltet werden können.

Für dieses Geschäftsmodell hat Feldin Smajlovic, Geschäftsführer der SAVD Videodolmetschen GmbH, in Berlin auf der internationalen Kongressmesse CCW den CAt-Award 2020 für Österreich erhalten. Mit dem Preis werden einmal im Jahr die besten Call-Center-Manager in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgezeichnet.

„Ich fühle mich geehrt, zum Call-Center-Manager des Jahres 2020 für Österreich ausgezeichnet worden zu sein. Das zeigt mir, dass mein Team und ich in den vergangenen Jahren sehr viel richtig gemacht haben“, so Smajlovic. Nach diversen Optimierungen an der Plattform, die individuellere Selektionen von Dolmetschern ermöglichten, stieg die Kundenkontaktrate um 25 Prozent. Weitere Anpassungen sind geplant.

Innerhalb weniger Jahre Sprachmittlung in Krankenhäusern revolutioniert

Kliniken in Österreich und Deutschland waren lange Zeit darauf angewiesen, dass Familienmitglieder, Freunde oder das Krankenhauspersonal für Patienten dolmetschen, die nicht der deutschen Sprache mächtig sind. Aus Zeit- und Kostengründen wurden nur selten professionelle Dolmetscher hinzugezogen, um vor Ort zu dolmetschen.

Über das Videodolmetschsystem der SAVD GmbH können in solchen und vielen weiteren Situationen spontan, aber auch langfristig terminiert, innerhalb von Minuten Dolmetscher aus der Ferne zugeschaltet werden.

Im öffentlichen Bereich wie im Gesundheitswesen, im Justizvollzug und im kommunalen Umfeld bei Ämtern und Behörden nutzen bereits mehr als 700 Kunden die Dienstleistungen der österreichischen Experten fürs Audio- und Videodolmetschen.

Künftig werden auch Kunden in Privatwirtschaft akquiriert

SAVD-LogoAb diesem Jahr will die SAVD auch Unternehmen aus der Privatwirtschaft ansprechen. Dafür wurde eine neue, den Bedürfnissen der Zielgruppe entsprechende Such- und Buchungsplattform mit der Bezeichnung Phrasix geschaffen.

Neben der großen Sprachauswahl – angeboten werden mehr als 50 Sprachen, 14 davon in einer Erreichbarkeit von unter 120 Sekunden, wird es weitere Selektionsmöglichkeiten geben, wie Feldin Smajlovic erläutert:

„Die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten umfassen neben der Sprachauswahl, dem gewünschten Datum und der Uhrzeit auch die Branche sowie Vor- und Fachkenntnisse der Dolmetscher. Nach der Buchung erhalten Kunden sowie sonstige Teilnehmer einen Link und gelangen mit nur einem Klick zur Videokonferenz.“

Über den CAt-Award

Mit dem CAt-Award werden einmal im Jahr im Rahmen der internationalen Kongressmesse CCW in Berlin die besten Call-Center-Manager des Jahres für Deutschland, Österreich und die Schweiz ausgezeichnet. Der Preis wird vom Veranstalter, der Management Circle AG, gemeinsam mit der Fachzeitschrift CallCenterProfi verliehen.

Ausgezeichnet werden Personen, die zusammen mit ihrem Team ein Projekt besonders erfolgreich umgesetzt haben. Hierzu können Personalentwicklungspläne, Werbekampagnen, umfassende Umstrukturierungen oder qualitätssteigernde Maßnahmen gehören.

Mehr zum Thema auf UEPO.de

[Quelle: Pressemitteilung SAVD GmbH.]

Das GDolmG muss weg