Wieners+Wieners stellt Marken López-Ebri und Burton Van Iersel & Whitney ein

Ulrich Barnewitz
Ulrich Barnewitz ist jetzt alleiniger Geschäftsführer des nach außen einheitlich als Wieners+Wieners auftretenden Sprachdienstleisters. - Bild: Wieners+Wieners

Die von Wieners+Wieners im September 2018 übernommene López-Ebri Fachübersetzungen GmbH in Bremen und der im Juli 2019 übernommene Münchner Sprachdienstleister Burton, Van Iersel & Whitney firmieren seit dem 1. Juli 2020 einheitlich unter dem Namen Wieners+Wieners. Die Unternehmensgruppe hat damit ihren Markenauftritt konsolidiert.

Die bisherigen Standorte der einzelnen Unternehmen, Ahrensburg bei Hamburg, Bremen und München sowie Berlin und Frankfurt am Main, bleiben erhalten.

Der jetzt auch nach außen deutliche Zusammenschluss soll die Positionierung des Unternehmens am Markt stärken und im Rahmen der mit 120 festangestellten Mitarbeitern stark aufgestellten Apostroph Group für geballte Kompetenz in puncto Sprache in der gesamten DACH-Region sorgen.

Ulrich Barnewitz jetzt alleiniger Geschäftsführer

Ulrich Barnewitz ist in der neuen Konstellation alleiniger Geschäftsführer. Der bisherige Co-Geschäftsführer Kai-Dominik Weyel hat das Unternehmen verlassen. Barnewitz zu den Zukunftsperspektiven:

Der Zusammenschluss stärkt uns in unserem Kerngeschäft und ermöglicht es uns darüber hinaus, auch besondere und individuelle Kundenanforderungen auf höchstem Niveau zu erfüllen. Unsere fachliche Expertise erreicht ein neues Niveau und wir werden unserer Vision „Lösungen sind unsere Sprache“ einmal mehr gerecht.

Wieners+Wieners agiert im länderübergreifenden Verbund Apostroph Group

Wieners+Wieners und der länderübergreifende Verbund Apostroph Group sind nach eigenen Angaben der führende Anbieter von Premiumsprachdienstleistungen im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen übersetzt in über 70 Sprachen, in allen Fachgebieten und mit einem qualitativ hohen Anspruch.

Dabei liegt der Fokus auf der Sicherheit der Projekte: Die IT-Infrastruktur befindet sich in einem deutschen Datencenter. Hierfür wird zum Ende des Jahres 2020 eine Zertifizierung nach DIN 27001 angestrebt.

Lösungen kommen bei Wieners+Wieners stets aus einer Hand: Das Portfolio umfasst nicht nur Übersetzungen in alle Weltsprachen, sondern auch Dienstleistungen wie iSEO, Machine Translation mit Pre- und Post-Editing, Lektorate, DTP und Terminologiemanagement.

30 Jahre Wieners+Wieners

Die Wieners+Wieners GmbH versteht sich als Mitglied der Apostroph Group als international tätiger Premiumanbieter für Übersetzungen, Adaptionen, Korrektorate und Lektorate. Gegründet im Jahr 1990, realisiert der Spezialist für die Werbe- und Marketingsprache mit einem umfassenden Netzwerk von handverlesenen muttersprachlichen Fachübersetzern unterschiedlichste Projekte zur Zielmarktanpassung. Zu den Kunden zählen die meisten der führenden deutschen Werbeagenturen, zahlreiche Großunternehmen sowie kleine und mittelständische Agenturen.

Apostroph Group – eine schweizerisch-deutsche Erfolgsgeschichte

Die Apostroph Group ist mit über 4.400 Firmenkunden eines der führenden Sprachdienstleistungsunternehmen in der Schweiz und in Deutschland. Die Unternehmensgruppe unterhält Standorte in Berlin, Bern, Bremen, Frankfurt am Main, Ahrensburg bei Hamburg, Lausanne, Luzern, München und Zürich. Mit über 120 Angestellten, darunter mehr als 20 interne Lektoren, bietet Apostroph Premiumsprachdienstleistungen aus einer Hand.

Darüber hinaus verfügt Apostroph über ein umfangreiches Netzwerk von über 2.000 hoch qualifizierten freien Übersetzern für unterschiedliche Bereiche. Angeboten werden Fachübersetzungen in mehr als 70 Sprachen. Dabei kommt modernste Sprachtechnologie zum Einsatz, und die Kundendaten werden lokal in den jeweiligen Ländern gespeichert. Apostroph ist nach ISO 9001 und ISO 17100 zertifiziert.

Mehr zum Thema

rs, Wieners+Wieners

Audible-Hörbücher