UNHCR-Trainingshandbuch für Dolmetscher in Asylverfahren in 2. Auflage erschienen

Trainingshandbuch Dolmetscher Asylverfahren
Bild: Trauner Verlag

Das 2016 erstmals in deutscher Übersetzung erschienene Trainingshandbuch für Dolmetscher im Asylverfahren ist jetzt in zweiter, aktualisierter Auflage erschienen, herausgegeben vom UNHCR Österreich (United Nations High Commissioner for Refugees). Neu hinzugekommen sind weitere Module und Submodule zum konsekutiven Ferndolmetschen und dem Dolmetschen für Gruppen.

Die Darstellung des Asylverfahrens ist auf die österreichische Rechtslage abgestimmt, was auch terminologisch an einigen Stellen zum Ausdruck kommt („Asylwerber“, „beeidete Dolmetscherin“). Das tut der Nutzbarkeit und Nützlichkeit der meisten Module in anderen deutschsprachigen Ländern aber keinen Abbruch.

Die Darstellung der Genfer Flüchtlingskonvention und die darin enthaltene Definition des Status Flüchtling sowie die Unterscheidung zwischen Flucht und legaler / illegaler Migration sind international gültig.

Entwickelt wurde das Arbeitsbuch im Rahmen des vom Europäischen Flüchtlingsfonds und vom Bundesministerium für Inneres kofinanzierten Projekts „Qualitätsvolles Dolmetschen im Asylverfahren“ (QUADA).

Grundlegende Aspekte des Dolmetschens im Asylbereich

Das Trainingsprogramm vermittelt grundlegende Aspekte des Dolmetschens sowie Anleitungen zum Umgang mit den spezifischen Herausforderungen für Dolmetscher im Asylbereich. Es ermöglicht somit Sprachkundigen (d. h. Dolmetschern ohne universitäre Dolmetschausbildung oder Zertifizierung) eine erste Ausbildung. Gerichtlich beeidete (beeidigte) und studierte Dolmetscher können es für eine entsprechende Spezialisierung nutzen.

Das Handbuch ist sprachenübergreifend konzipiert. Es umfasst daher keine sprachliche oder sprachenpaarspezifische Ausbildung.

Im Klappentext heißt es:

Die Interviews im Rahmen des Asylverfahrens sind meist das wichtigste Mittel zur Sachverhaltsermittlung und zur Beurteilung der Glaubhaftigkeit der vorgebrachten Fluchtgründe. Da AsylwerberInnen die Verfahrenssprache des Aufnahmelandes in der Regel nicht beherrschen, kommt DolmetscherInnen in dieser Kernphase des Asylverfahrens eine Schlüsselrolle zu. Für einen effizienten und fairen Ablauf von Interviews im Rahmen des Asylverfahrens ist der Einsatz von gut ausgebildeten und entsprechend sensibilisierten Dolmetschern daher wesentlich.

Das in Kooperation mit Praktikern und Wissenschaftlern entwickelte Trainingshandbuch für Dolmetscher im Asylverfahren ist Grundlage eines umfassenden und spezifisch auf das Asylverfahren ausgerichteten Trainingsprogramms zur fachspezifischen Qualifizierung von Dolmetschern in diesem Bereich.

Die inhaltliche und didaktische Aufbereitung des Handbuchs soll das Thema möglichst anschaulich und in aller Breite nahebringen. Folglich kann das Handbuch sowohl von Dolmetschern genutzt als auch von Mitarbeitern im Asylbereich als Information zum Ablauf und zu den Herausforderungen gedolmetschter Gespräche herangezogen werden.

Die Lernmodule im Einzelnen:

1: Asyl und Flüchtlingsschutz
2: Die Einvernahme im Asylverfahren (durch das BFA)
3: Grundlegende Aspekte des Dolmetschens
4: Die Rolle von DolmetscherInnen im Asylverfahren
5: Berufsethische Anforderungen und qualitätsvolle Dolmetschung
6: Dolmetschtechnik
6.1: Dolmetschen für Gruppen
7: Notizentechnik
8: Vom-Blatt-Dolmetschung der Niederschrift
9: Dolmetschen für vulnerable AntragstellerInnen
10: DolmetscherInnen als ExpertInnen für mehrsprachige und transkulturelle Kommunikation
11: Techniken des Wissenserwerbs
12: Psychisches Erleben von DolmetscherInnen
13: Konsekutives Ferndolmetschen

Kostenlos als PDF, gedruckt bei Verlagen erhältlich

Das Trainingshandbuch für Dolmetscher im Asylverfahren wird vom UNHCR kostenlos als PDF-Datei verbreitet. Neben der deutschen Fassung existiert eine vom Landeskontext losgelöste englischsprachige Version. Das Handbuch steht darüber hinaus auf Französisch und Russisch zu Verfügung. Eine spanische Fassung befindet sich in Vorbereitung.

Wer lieber mit einem gedruckten Buch arbeitet, kann die deutschsprachige Ausgabe beim Trauner Verlag und die englische Fassung bei Frank & Timme bestellen.

PDF-Ausgaben

Gedruckte Ausgaben

Mehr zum Thema

Richard Schneider

Audible-Hörbücher