Context übersetzt Sachbuch “Aus Bester Familie” – Kompendium über Schweizer Familienunternehmen

Die Kölner Context Gesellschaft für Sprachen- und Mediendienste mbH wurde 1990 von Philip Dean Melton (Bild oben) gegründet. Seitdem konnten intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmen aus Medien, Wirtschaft, Handel, Bildung und Industrie aufgebaut werden. Context arbeitet eng mit Fachübersetzern, Textern, Linguisten und Lektoren zusammen und ist bekannt für hochqualitative Übersetzungen. … Weiter lesen

“Ich darf nix sagen, ich bin nur der Dolmetscher”: Studie zur Sprachmittlung im Krankenhaus

Anja Ausserhofer hat eine empirische Untersuchung zum Thema “Dolmetschen im Krankenhaus” durchgeführt. Untersuchungsgegenstand ist eine Diabetikerschulung im Krankenhaus Graz, an der mehrere Patientinnen aus Österreich und ein Tunesier, für den ein professioneller Dolmetscher hinzugezogen wurde, teilnahmen. Das Buch umfasst drei Teile: Im ersten Teil wird ein allgemeiner Überblick über das … Weiter lesen

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfram Wilss wird 85

Am 25. Juli 2010 feiert Wolfram Wilss (Bild) seinen 85. Geburtstag. Der emeritierte Professor für „Angewandte Sprachwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Theorie des Übersetzens” war lange Jahre Direktor des Dolmetscher-Instituts der Universität des Saarlandes. In Ravensburg geboren, war der Jubilar zunächst als Sprachendienstleiter im Bonner Bundeskanzleramt tätig. 1966 wurde er … Weiter lesen

Dolmetscherschule Köln schreibt Stipendium aus

Die Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln am Rheinischen Bildungszentrum Köln (RBZ) schreibt für den Ausbildungsstart im September dieses Jahres ein Stipendium aus. Bewerben können sich junge Leute mit sehr guten Sprachkenntnissen in Englisch, Spanisch oder Türkisch, die für eine dieser Sprache Übersetzer und Dolmetscher werden möchten. Die Schüler müssen darüber hinaus … Weiter lesen

EKD will Luthers Bibelübersetzung überarbeiten

Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat eine „Durchsicht der Lutherbibel“ beschlossen und einen Lenkungsausschuss eingesetzt, dem u.a. Wissenschaftler aus den Bereichen Exegese, Praktische Theologie, Liturgik und Germanistik angehören. Geplant ist, die durchgesehene Bibel möglichst vor dem Jahr 2017 der Öffentlichkeit vorzustellen. Der Vorsitzende des Lenkungsausschusses, Landesbischof i.R. … Weiter lesen

Kandahar: Drei Dolmetscher bei Taliban-Angriff ums Leben gekommen

Am 13.07.2010 sind in der südafghanischen Stadt Kandahar bei einem Autobombenanschlag und einer anschließenden Schießerei drei Dolmetscher, zwei Wachmänner und drei US-Soldaten ums Leben gekommen. Ziel des Angriffs, zu dem sich die Taliban bekannten, war das Hauptquartier einer Eliteabteilung der Polizei. Zunächst sprengte ein Selbstmordattentäter sein Auto an der Zufahrt … Weiter lesen

IGBG wirft nach Anfeindungen anderer Verbände das Handtuch

Soeben erreichte uns folgende Mitteilung der IGBG-Vorsitzenden Helena Piprek (Bild):  Die IGBG (Interessengemeinschaft Bundesdeutscher Gerichtsdolmetscher) stellt zum 31.07.2010 ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein. Die bedauerliche Entscheidung erfolgt nunmehr nach 15-monatigem Bestehen der bislang privat finanzierten Tätigkeit der Interessengemeinschaft. Aufgabenstellung und Zielrichtung der IGBG waren seit April 2009 auf sehr viel Wohlwollen … Weiter lesen

“Kein Autor, sondern Interpret”: Literaturübersetzer Eike Schönfeld im Porträt

„Eike Schönfeld, 60, ist ein schlaksiger Mann mit grauem Haar und dicker Brille.“ So beschreibt ihn das Hamburger Abendblatt in einem Porträt. Weiter heißt es: Schönfeld ist Übersetzer, einer der renommiertesten in Deutschland. 80 Bücher hat er in den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten ins Deutsche übertragen. […] Schönfeld ist Anglist. Er … Weiter lesen

Dokumentation: Dolmetscher-Bereitschaft Englisch, Mai 1942

Die Reichsfachschaft für das Dolmetscherwesen (RfD), eine Art Kammer, in der von 1933 bis 1945 die Sprachmittler in Deutschland organisiert waren, gab monatlich Studienhefte in verschiedenen Sprachen heraus. Diese erschienen unter dem Titel „Dolmetscher-Bereitschaft“ von 1939 bis 1945. Herausgeber war der Leiter der RfD, Otto Monien, der gleichzeitig Leiter des … Weiter lesen

RfD-Ausweis für Sprachkundige aus den 1940er Jahren

Viele Berufsverbände stellen für ihre Mitglieder Ausweise aus. Die Reichsfachschaft für das Dolmetscherwesen unterschied in den 1930er und 1940er Jahren zwischen folgenden “Leistungsstufen”: “I Dolmetscher”, “II Übersetzer” und “III Sprachkundiger”. Der “Sprachkundige” war dabei die niedrigste Qualifikationsstufe. Nachfolgend ein im Jahr 1943 oder 1944 ausgestellter Ausweis für “Fräulein Fanny Scholle” … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15