Größter französischer Sprachdienstleister Technicis übernimmt Online-Übersetzungsbüro TextMaster

Der größte französische Sprachdienstleister Technicis übernimmt das ebenfalls in Frankreich beheimatete Online-Übersetzungsbüro TextMaster und setzt damit die Strategie fort, durch Übernahmen zu wachsen. Die Franzosen wollen in zwei Jahren in die Gruppe der fünf größten Übersetzungsunternehmen aufsteigen. Benjamin du Fraysseix, CEO der Technicis-Gruppe, zeigt sich zufrieden: „TextMaster war für uns … Weiter lesen

Transline übernimmt den SAP-Spezialisten Wordflow – Unternehmensgruppe stellt Weichen für weiteres Wachstum

Der Reutlinger Sprachdienstleister Transline hat den in Walldorf (bei Heidelberg) und Bologna ansässigen SAP-Spezialisten Wordflow übernommen. Wordflow soll innerhalb der Transline-Gruppe weiterhin eigenständig agieren. Geschäftsführerin bleibt Isabella Musso. Den Kunden von Wordflow werden die gleichen zwölf Mitarbeiter wie bisher zur Verfügung stehen. Wordflow ist auf die Übersetzung von Inhalten rund um … Weiter lesen

Statistik Literaturübersetzungen 2016: Englisch, Französisch, Japanisch – Belletristik, Kinderbücher, Comics

Der Börsenverein des deutschen Buchhandels hat unter dem Titel „Buch und Buchhandel in Zahlen 2017“ die Statistik für das Jahr 2016 veröffentlicht. Im Kapitel „Übersetzungen“ finden sich die unten wiedergegebenen Informationen und Zahlen. Die für Übersetzer wichtigsten Sprachen sind demnach Englisch, Französisch und Japanisch. Die Genres, in denen der Übersetzungsanteil … Weiter lesen

Durchschnittlich 18,65 Euro pro Seite – Literaturübersetzer-Verband veröffentlicht Honorarumfrage „Buch“ 2016

Die Belletristik ist zweifellos die am schwierigsten zu übersetzende Textsorte. Nirgendwo sonst ist der Rechercheaufwand so hoch und die Produktivität (Seiten pro Tag) so gering. Wenn das Leben gerecht wäre, könnten Literaturübersetzer die höchsten Honorare einstreichen. Tatsächlich verhält es sich jedoch genau umgekehrt: Die Buchübersetzer sind seit Jahrzehnten die am … Weiter lesen

RWS Group schluckt Moravia für 320 Millionen USD – Andrew Brode: „An excellent fit“

Der britische Sprachdienstleister RWS Group übernimmt das tschechische Übersetzungsbüro Moravia für 320 Millionen US-Dollar. Die Transaktion soll im November 2017 abgeschlossen werden. Es handelt sich um die größte Übernahme in der Geschichte der RWS Group. RWS-Chairman Andrew Brode: „An excellent fit“ RWS-Chairman Andrew Brode freut sich über die Vereinbarung: We … Weiter lesen

Rheinland-Pfalz: Dolmetscherkosten im Strafvollzug innerhalb von 5 Jahren verzwölffacht

Die Kosten für Dolmetscher in den zehn Gefängnissen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz haben sich innerhalb von fünf Jahren annähernd verzwölffacht. Das geht aus einer Antwort des Justizministeriums auf eine Große Anfrage der CDU-Landtagsfraktion zur Situation im Strafvollzug hervor. Dazu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf: In allen Justizvollzugseinrichtungen ist … Weiter lesen

Semantix übernimmt TextMinded – Größter nordeuropäischer Sprachdienstleister will noch größer werden

Der in Stockholm beheimatete und nach eigenen Angaben größte nordeuropäische Sprachdienstleister Semantix hat mit TextMinded eines der größten dänischen Übersetzungsbüros übernommen. Das Unternehmen will damit seine Marktposition festigen. Mit den neu hinzugekommenen rund 80 TextMinded-Angestellten beschäftigt Semantix nun gut 450 Mitarbeiter und visiert einen Jahresumsatz von 100 Millionen Euro an. … Weiter lesen

Amazon Crossing sechs Jahre nach Gründung größter Verlag für Literaturübersetzungen in den USA

Im Jahr 2010 hat Amazon Publishing, ein Geschäftsbereich des Online-Versandhändlers Amazon, den auf Übersetzungen spezialisierten Verlag Amazon Crossing gegründet. Sechs Jahre später, 2016, hat Amazon Crossing pro Jahr mehr Übersetzungen belletristischer Literatur ins Englische erstellt als jeder andere Verlag in den USA. Erfolgsfaktoren Für kleinere Verlage sind Übersetzungen ein finanzielles … Weiter lesen

Österreich: Rekordausgaben von 24,6 Mio. Euro für Dolmetscher und Übersetzer im Jahr 2016

Die Boulevardzeitung Kurier berichtet unter der Überschrift „Asyl und Polizei: 24,6 Millionen Euro für Dolmetscher – Flüchtlingskrise und Ausländerkriminalität lassen die Kosten in die Höhe schnellen“ über die gestiegenen staatlichen Ausgaben für Dolmetscher und Übersetzer in Österreich (8,7 Mio. Einwohner): Die Kosten für die Übersetzungen in Strafverfahren oder im Asyl- … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15