VKD veröffentlicht App zur Fußball-Europameisterschaft in Polen und Ukraine

FußballstadionHeute beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine mit 16 Mannschaften, die viele verschiedene Sprachen sprechen – ebenso wie ihre Anhänger. Wer mit diesen in ihrer Landessprache fachsimpeln möchte, für den ist die neue Fußball-App des Verbands der Konferenzdolmetscher (VKD) genau das Richtige.

So richtig Spaß macht eine Fußball-Europameisterschaft wohl den meisten Zuschauern erst, wenn sie das Geschehen auf dem Rasen nach Herzenslust kommentieren können. Mit der neuen Fußball-App des VKD verstehen auch Fans der gegnerischen Mannschaft, worüber gerade gejubelt oder geschimpft wird: Das interaktive Glossar liefert die Übersetzungen wichtiger Begriffe und Redewendungen aus der Welt des Fußballs in allen EM-Sprachen. Wie wäre es also mit „Das war doch eine Schwalbe!“ auf Polnisch oder Spanisch? „Pfeif doch endlich ab!“ auf Niederländisch oder Griechisch? Oder „Schöner Pass!“ auf Englisch oder Dänisch? Und so funktioniert’s: Die App ist ab sofort auf der Website des VKD zu finden und kann kostenfrei in die eigene Website oder Facebook-Seite eingebunden werden.

VKD-Mitglieder Heimerl-Moggan und Tsifis im Einsatz bei Fußballspielen

Während die EM nur alle vier Jahre stattfindet, sind zahlreiche Dolmetscher aus dem VKD regelmäßig bei Veranstaltungen rund um das Thema Fußball im Einsatz. „Das können zum Beispiel Spiele im Rahmen der Champions League sein, aber auch internationale Konferenzen oder Verbandstreffen“, erzählt Kirstin Heimerl-Moggan. Die 40-Jährige, die in England direkt neben dem berühmten „Old Trafford“, dem Stadion von Manchester United, lebt, erinnert sich noch genau an ihren ersten Fußball-Einsatz bei einem Heimspiel des englischen Rekordmeisters gegen Bayern München: „Natürlich war ich damals schon früh im Stadion und sehr nervös“, sagt Heimerl-Moggan. „Bis die Mannschaften eintrafen, habe ich mich mit einem netten älteren Herrn längere Zeit über den Rasen unterhalten – und gar nicht bemerkt, dass mir mit Sir ‚Bobby’ Charlton eine echte Legende gegenübersaß.“

Heute blickt Kirstin Heimerl-Moggan auf zahlreiche Einsätze für deutsche und englische Vereine zurück. Und wie sehen diese in der Praxis aus? „Immer wieder ganz anders“, sagt die gebürtige Münchenerin. „Zum einen werden Dolmetscher für die Pressekonferenzen vor und nach dem Spiel gebraucht“, erläutert sie. „Aber viele ganz unterschiedliche Aufgaben kommen noch hinzu, zum Beispiel die Verdolmetschung von Spielerübernahmegesprächen. So genau weiß man eigentlich nie, was auf einen zukommt.“

Auch der Dolmetscher Athanasios Tsifis wird immer wieder für Fußballveranstaltungen angefragt – und nimmt diese Aufträge gerne an. „Bei großen Events dabei zu sein und die Spiele live vor Ort mitverfolgen zu können, hat natürlich einen ganz besonderen Reiz. Andere Menschen würden dafür eine Menge Geld bezahlen“, sagt der 36-Jährige. Ihm gefällt an seiner Arbeit vor allem die Möglichkeit, in vielen Ländern unterwegs zu sein. So reist er etwa zu Spielen der Champions League oder der Europa League häufig gemeinsam mit der Gastmannschaft bereits am Tag vor dem Match an. „Dann stehen die ersten Pressekonferenzen von Spielern und Trainern auf dem Programm“, berichtet der gebürtige Grieche.

Die Begegnung selbst verfolgt er in der Regel in der Kabine des Stadionsprechers und dolmetscht zum Beispiel die Ansagen für die Zuschauer. „Nach dem Spiel findet dann noch die abschließende Pressekonferenz statt. Die eigenen Sätze am nächsten Tag in der Zeitung lesen zu können, ist natürlich ein schönes Gefühl.“

Der Verband der Konferenzdolmetscher im BDÜ (VKD im BDÜ) e.V.
Der deutsche Verband der Konferenzdolmetscher im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (VKD im BDÜ) e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder und ganz allgemein des Berufsstandes der Konferenzdolmetscher, insbesondere in Deutschland, gegenüber nationalen und internationalen Organisationen, Behörden, Körperschaften, Regierungen, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Er wurde 2003 gegründet und zählt derzeit 444 Mitglieder. Die Aufnahme in den Verband unterliegt strengen Aufnahmekriterien: Bei den meisten Mitgliedern handelt es sich um Konferenzdolmetscher mit einem Hochschulabschluss.

www.vkd.bdue.de

Mehr zum Thema Fußball und Dolmetscher auf uepo.de

2011-07-14: Fußball-WM der Frauen: Dolmetscher im Spiegel der Presse
2011-04.03: Hartmut Meuleneers: Dolmetschen auf dem grünen Rasen
2011-02-27: Übersetzungsfehler: Südamerikanische Medien halten deutschen Nationaltorwart für schwul
2010-07-04: Fußball-Glossar in sieben Sprachen
2010-06-20: Von “abfälschen” bis “Zweikampf”: Langenscheidts Praxiswörterbuch Fußball
2010-06-18: Südafrika: 200 Gerichtsdolmetscher für Schnellgerichte bei Fußball-WM
2010-05-14: Fußballdolmetscher Roland Martinez im Interview
2009-10-17: “Pelés Schutzengel”: Portugiesisch-Dolmetscher Marten Henschel im Interview
2009-09-12: Bayern München: Van Gaal schickt Simultandolmetscher in die Wüste
2009-07-27: Portugiesisch wichtigste Arbeitssprache der Fußball-Dolmetscher
2009-07-08: 1. FC Köln entlässt alle Fußball-Dolmetscher
2009-01-14: Peter Jünnemann dolmetscht für brasilianische Kicker in Leverkusen
2008-07-16: Fußballdolmetscher starten in neue Saison

[Text: VKD. Quelle: Pressemitteilung VKD, 2012-05-15. Bild: Photocase.de.]

Audible-Hörbücher