Sonderzug nach Pankow: #BLU2017 – Unkonferenz für coole Übersetzer am Mittwochabend in Prenzlauer Berg

blu2017-BannerDiese Woche findet die erste Berlin Localization Unconference (BLU) für Übersetzer statt. Thema des Abends: „Translations, Tech and Beer“.

Eine Unkonferenz ist ein geselliges Beisammensein mit einigen geplanten und weiteren erhofften spontanen Vorträgen. Vor allem aber soll „genetzwerkt“ werden.

Laut Organisatoren treffen sich auf der Veranstaltung „all the cool industry professionals“.

Aber auch wenn Sie keinen Barbier-gepflegten Hipster-Vollbart tragen und nicht einmal ein Tattoo vorweisen können, sind Sie als Akteur der Übersetzungsbranche herzlich willkommen: „Whether you’re a language professional, project manager, business owner or tech enthusiast, we want to see you at the event and hear your thoughts!“

Auf der Website heißt es:

Come to our night out event to experience the next and best things happening in the localization industry and to change your working lifestyle for the better.

 

Chat and have great conversations while enjoying a beer, or listen to lightning talks from industry game changers and see how tech innovations can reshape the industry and your work style.

Sinn und Zweck des Treffens:

  • Learn the latest tech trends
  • Gain insights from industry leading experts
  • Meet your peers and enjoy an unrivalled networking opportunity
  • Share your ideas and get expert feedback
  • Spend a great night out in fantastic company and get inspired

Die Vortragenden und vermutlich auch die Organisatoren sind:

  • Christian Faust, FaustTranslations.com, Luxemburg
  • Volodymyr Kukharenko, Protemos LLC, Ukraine
  • Anne-Marie Colliander Lind, Inkrease, Schweden
  • Yannis Evangelou, lexiQA, Deutschland
  • Ivan Smolnikov, SmartCAT.ai, USA

Veranstaltungsdaten

  • Mittwoch, 22.02.2017, ab 19:00 Uhr (Ende offen)
  • Office Club, Pappelallee 78/79, 10437 Berlin-Pankow (Prenzlauer Berg)
  • Die Teilnahme ist kostenlos, Sie müssen sich aber auf der Website registrieren.
  • Twitter-Hashtag: #blu2017

Weiterführender Link

[Text: Richard Schneider. Quelle: BLU. Bild: BLU.]

Viel mehr als Sprachanalyse: Audeering entwickelt Verfahren zur maschinellen Wahrnehmung von Gefühlen

Das automatische Erkennen von gesprochenem Text hat seit der Markteinführung von Sprachassistenten wie Apples Siri die Interaktion mit Computern revolutioniert. Inzwischen geht die Analyse von gesprochener Sprache aber bereits weit darüber hinaus. Die 2012 von Prof. Björn Schuller (Universität Passau und Imperial College London) in Gilching bei München gegründete Audeering … Weiter lesen

Weiberfastnacht und Rosenmontag: Bonner Polizei nimmt vorsorglich Dolmetscher mit auf Streife

„Alaaf! Am Wochenende starten die ersten Karnevalszüge und nächste Woche geht es in den Endspurt. Und damit die Jecken bedenkenlos feiern können, sind Ordnungsamt, Polizei, Dolmetscher und Jugendamt verstärkt im Einsatz.“ So leitet die Kölner Boulevardzeitung Express einen Artikel ein, der die Sicherheitsmaßnahmen für die bevorstehenden Karnevalsumzüge beschreibt. Warum nimmt … Weiter lesen

ELIA together: Josephine Burmester von Wieners+Wieners zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Freiberuflern

Auf dem Branchenkongress ELIA together am 23. und 24. Februar 2017 in Berlin wird Josephine Burmester im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema „Beziehungspflege als Erfolgsfaktor“ über ihre Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit freiberuflichen Übersetzern, Lektoren und Korrektoren sprechen. Burmester ist Freelancer-Managerin bei Wieners+Wieners und gemeinsam mit zwei Kolleginnen das Verbindungsglied … Weiter lesen

„Plunet Translation Management Summit“: 15 Vorträge, 5 Workshops und 1 Party im Juni 2017 in Berlin

Am 1. und 2. Juni 2017 wird Plunet unter dem Titel „Plunet Translation Management Summit“ die erste internationale Konferenz für Anwender des vor allem bei größeren Sprachdienstleistern sehr beliebten Management-Systems ausrichten. Zielgruppe sind Übersetzungsagenturen und Sprachendienste, die Plunet-Lösungen im Einsatz haben oder sich für Translation-Management-Systeme interessieren. Vorträge rund um das … Weiter lesen

„Man sieht seine Klienten intellektuell in Unterwäsche“ – Ausführliches Interview mit Titos Dolmetscher Ivan Ivanji

In einem mehr als eineinhalbstündigen Gespräch in deutscher Sprache schildert Ivan Ivanji, der Dolmetscher des früheren jugoslawischen Staats- und Parteichefs Tito, sein Leben. Wir erfahren unter anderem, dass er Deutsch vom Kindermädchen der Familie lernte, dass er in zwei Konzentrationslagern saß, und dass Tito selbst ganz passabel Deutsch sprach. Mehr … Weiter lesen

AIIC-Region Deutschland begrüßt Entschließung des EU-Parlaments zur Gleichstellung der Gebärdensprachen

Für gehörlose und hörgeschädigte Menschen markiert die am 23. November 2016 verabschiedete Resolution des Europäischen Parlaments einen bedeutenden Schritt: erstmals werden von einem EU-Organ nationale und regionale Gebärdensprachen mit den Laut-Sprachen der Mitgliedsländer auf eine Ebene gestellt. Brüssel im November 2016 und New York im Dezember 2006: Beinahe genau zehn … Weiter lesen

Jetzt auch als App: INCI-Terminologiedatenbank zu 20.000 Inhaltsstoffen von Kosmetika (Englisch – Deutsch)

Die Inhaltsstoffe von Kosmetik-Produkten werden auf Verpackungen innerhalb der EU einheitlich in englischer Sprache angegeben. Wer nach den entsprechenden deutschen Ausdrücken sucht, wird in der INCI-Datenbank fündig (International Nomenclature Cosmetic Ingredients), die über das Informationsportal haut.de abgerufen werden kann. Die Terminologiedatenbank liefert jedoch nicht nur Übersetzungen, sondern informiert nach Art … Weiter lesen

Dolmetscher von Einreisestopp ausnehmen – FIT, AIIC und weitere Verbände schreiben offenen Brief an US-Präsidenten

In einem offenen Brief haben sich FIT, AIIC und elf weitere Verbände der Übersetzungsbranche am 02.02.2017 an den amerikanischen Präsidenten gewandt. Sie fordern darin, Dolmetscher und Übersetzer aus dem Irak und Afghanistan von dem kürzlich verhängten Einreisestopp auszunehmen. Gerade Sprachmittler seien wichtige Verbündete im Kampf gegen den Terror und ihre … Weiter lesen

Weiterbildung im Übersetzungsbereich: RWS Group legt erste Ergebnisse der Umfrage vor

Im November 2016 hat der Sprachdienstleister RWS Group eine Umfrage zu Weiterbildungen im Übersetzungsbereich gestartet. Nun liegen die ersten Ergebnisse vor, die in einer 17-seitigen PDF-Datei mit einer Vielzahl von Diagrammen veröffentlicht wurden. 145 meist freiberuflich tätige Übersetzer haben sich beteiligt Insgesamt haben in den ersten zwei Monaten 145 Personen … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15