Berlin: Internationale Sprachenmesse Expolingua feiert dieses Jahr 30-jähriges Jubiläum

Expolingua

Bei der Expolingua steht das Sprachenlernen im Mittelpunkt. Das Publikum ist daher eher jung.

2017 feiert die Expolingua einen runden Geburtstag: 30 Jahre. Ein guter Zeitpunkt, um die im deutschsprachigen Raum führende internationale Messe für Sprachen und Kulturen angemessen zu würdigen und Bilanz zu ziehen.

Vom 17. bis 18. November 2017 werden zur Jubiläums-Auflage der Expolingua im RHWK (Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur) in Berlin 150 Aussteller aus über 30 Ländern und über 10.000 Besucher erwartet. Darunter Schüler, Studierende, Auszubildende, Berufstätige, Lehrer, Dozenten, Dolmetscher, Übersetzer und alle, die sich für Sprachen und Kulturen interessieren.

Expolingua

Ein Blick ins Treppenhaus zeigt im Hintergrund den Stand des Bundessprachenamts.

Die Expolingua ist längst weit mehr als nur beliebter Treffpunkt und Kontaktbörse für Spracheninteressierte und -enthusiasten. Sie bietet außerdem einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten und neuesten Trends des Fremdsprachenlernens und -lehrens. Die Teilnahme zahlreicher renommierter Aussteller aus dem In- und Ausland sind eindrucksvoller Beleg dafür. Darunter sind Sprachschulen, Sprachreiseveranstalter, Austauschorganisationen, Hochschulen und Universitäten, Botschaften, Kulturinstitute, Fremdenverkehrsämter sowie Anbieter von mobilen Lernprogrammen, Online-Kursen und Sprachverlage.

„Die Expolingua ist ein inspirierender Kontakthof und eine Art Melting-Pot für die Branche und alle Sprachinteressierten“, betont Philippe Gagneur vom Assimil-Verlag, einem langjährigen Aussteller. Der persönliche Kontakt ist dabei sehr wichtig. Für ihn sind immer wieder schöne Highlights, wenn auf der Messe Sprachlerner aus dem Vorjahr an den Stand kommen und sich für die Beratung und das Kursangebot bedanken.

Expolingua

Schnupperkurse vermitteln Einblicke in fremde Sprachen wie hier die Gebärdensprache.

Neben Weltsprachen wie Englisch, Spanisch oder Chinesisch bekommen auch kleinere oder gefährdete Sprachgruppen, wie etwa indigene Sprachen und Kulturen, Mongolisch, Sorbisch oder Esperanto ihr Forum auf der Expolingua. Mit diesem Mix hebt sich die Messe durchaus positiv von anderen Sprach-Events ab. Egal, ob Fachbesucher oder neugierige Zwölftklässler: Expertentipps, Vertiefung des eigenen Wissens und Berufsorientierung sind dauerhaft gefragt.

Hinzu kommen als Highlights die beliebten Mini-Sprachkurse, in diesem Jahr etwa zu Indonesisch, Persisch und Ungarisch, Workshops, Fachvorträge zu neuen Lehr- und Lernmethoden und kulturelle Vorführungen. Das Mitmachen steht dabei im Vordergrund.

Besucher können neben einem Sumo-Wrestling Workshop an einem Hiphop Tanzkurs teilnehmen oder chinesische Tuschemalerei und Kalligrafie erlernen. Das messebegleitende Vortragsprogramm mit einer Vielzahl an Beiträgen über Sprachenlernen und Auslandsaufenthalte hält für jeden etwas bereit.

Expolingua

Auch der BDÜ ist auf der Expolingua vertreten, um junge Leute über das Studium und die Berufspraxis der Übersetzer und Dolmetscher aufzuklären.

Expolingua Berlin 2017
30. Internationale Messe für Sprachen und Kulturen
17. – 18. November 2017 (Fr. und Sa.)
10:00 – 18:00 Uhr
RHWK (Russisches Haus der Wissenschaft und der Kultur)
Friedrichstraße 176–179
10117 Berlin

Weiterführender Link

[Text: Richard Schneider. Quelle: Pressemitteilung ICWE GmbH, 2017-11-14. Bild: ICWE GmbH.]

FORUM 2/2017 von ATICOM erschienen: Post-Editing, MÜ, Altersvorsorge, Konfliktlösung, Chester, Budapest, Brisbane

Soeben ist die Herbstausgabe der von der ATICOM herausgegebenen Fach- und Mitgliederzeitschrift FORUM erschienen. Auf 40 Seiten werden folgende Themen behandelt: Veranstaltungsankündigungen ATICOM-Workshop für Portugiesisch-Übersetzer zum Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht in Brasilien und Portugal“, 03.-04.02.2018 Ankündigung 13. FIT International Legal Forum, 06.-08.09.2018 Veranstaltungsberichte Dr. Ulrike Walter-Lipow: Rückblick ATICOM-Workshop „Post-Editing, Maschinelle … Weiter lesen

Across: Positives Fazit zur tekom 2017 – Viele Besucher, gute Gespräche und neuer Rekord bei Süßigkeiten

„Wir ergänzen uns gegenseitig.“ – So lautet das Fazit der Across Systems GmbH zur diesjährigen tekom-Jahrestagung, die vom 24. bis 26. Oktober 2017 in Stuttgart stattfand. Der Hersteller der Übersetzungsmanagementsoftware Across Language Server war auf dem Branchen-Event sowohl als Messeaussteller als auch mit Beiträgen zum Tagungsprogramm präsent. Dabei verzeichnete Across … Weiter lesen

„Sprachprofis im juristischen Kontext“ – ASTTI lud zur Jahrestagung „équivalences 2017“ nach Bern

Der schweizerische Übersetzer-, Terminologen- und Dolmetscher-Verband ASTTI (Association suisse des traducteurs, terminologues et interprètes) hat am 3. November 2017 seine traditionelle Jahrestagung „équivalences“ im Berner Kursaal abgehalten. Auf dem Programm der als Networking- und Weiterbildungsveranstaltung konzipierten Tagung standen Vorträge hochkarätiger Referenten rund um das Thema „Sprachprofis im juristischen Kontext“. In … Weiter lesen

Es gibt nicht nur Google – Besser suchen und finden im Internet

Für Wissensarbeiter wie es Redakteure und Übersetzer sind, ist es besonders wichtig, schnell und zuverlässig gute Informationen zu finden. Kaum jemand startet heute ohne Google-Suche. In vielen Fällen erhält man mit entsprechenden Suchtechniken die benötigte Antwort oder Übersetzung in einer akzeptablen Zeit. Es bleibt jedoch die Frage, ob Google eventuell … Weiter lesen

Noch Luft nach oben: Zur Live-Berichterstattung von Branchenveranstaltungen per Twitter

Der Kurznachrichtendienst mit dem kleinen blauen Vögelchen ist ein mächtiges Werkzeug der Öffentlichkeitsarbeit. Das haben neben dem amerikanischen Präsidenten auch die Berufsverbände für Übersetzer und Dolmetscher erkannt. Immer häufiger fordern sie ausdrücklich dazu auf, von Branchenveranstaltungen zu twittern. Verdreifachung der Tweet-Impressions bei tekom-Jahrestagung Dass eine solche Live-Berichterstattung bei Übersetzern und … Weiter lesen

SDI München veranstaltet Career Day für angehende Übersetzer

Das Sprachen- und Dolmetscherinstitut in München (SDI München), das unter seinem Dach eine Berufsfachschule, eine Fachakademie und eine Hochschule beherbergt, veranstaltet am Mittwoch, dem 22. November 2017, einen Karrieretag für angehende Übersetzer und Dolmetscher. In der Ankündigung heißt es: Mit unserem SDI Career Day – einer Gemeinschaftsveranstaltung der Hochschule für … Weiter lesen

Praxistipp: Das Projekttagebuch als Instrument für ein erfolgreiches Übersetzungsmanagement

Für viele Profi-Sportler ist es Routine: Sie führen ein Tagebuch und tragen dort ihre Trainingsdaten ein – also etwa Tagesform, erbrachte Leistung oder Beschwerden. Beim Projektmanagement von Übersetzungen ist ein Tagebuch allerdings weniger verbreitet, obwohl es sich als sehr nützliches Instrument für eine erfolgreiche Projektarbeit erweisen kann. Größere Übersetzungsprojekte mit … Weiter lesen

Anschaffungen besser verschieben: Grenzwert für geringwertige Wirtschaftsgüter erhöht sich 2018 auf 800 Euro

Ab Jahresbeginn 2018 können so genannte geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG), die maximal 800 Euro kosten (ohne Umsatzsteuer), sofort in voller Höhe von der Steuer abgesetzt werden. Das sind gute Nachrichten, denn bisher lag der Schwellenwert deutlich niedriger, nämlich bei 410 Euro. Jede Anschaffung, die diesen Betrag überstieg, musste umständlich über mehrere … Weiter lesen

LEGINDA WP Translate: kostenloses Tool für Übersetzung von WordPress- und WooCommerce-Texten

Sie möchten Ihre Webseite mehrsprachig gestalten? Nicht jedes Content-Management-System (CMS) bietet dafür die entsprechenden Schnittstellen oder Funktionen. Die manuelle Extraktion der Inhalte ist eine mühselige und zeitaufwendige Herausforderung. Insbesondere, wenn Inhalte häufig in mehreren Sprachen aktualisiert werden müssen. Die LEGINDA GmbH in Saarbrücken hat unter dem Namen „LEGINDA WP Translate“ … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15